08.08.2012

Stativtest

08.08.2012

Stativtest

Wir sind wirklich stolz auf unsere Manfrotto Pocket Stative. So sehr, dass wir einige davon an eine ausgewählte Gruppe von Bloggern rund um die Welt versandt haben, um ein ehrliches Feedback unter unterschiedlichsten Bedingungen zu erhalten. Unsere gewählten Testpersonen reichten von Mami-Bloggern  bis hin zu echten Naturliebhabern. Alle hatten eine faszinierend andere Sicht auf das Produkt und eine vollkommen andere Verwendung dafür.

Italien

Pane, Amore e Creatività ist ein wundervolles Blog das von Linda Pareschi geschrieben wird und das sich auf DIY, Kunst und Handarbeit fokussiert. Linda schreibt Artikel und Tutorials, die Leute lehren wie man nützliche und schöne Dinge für das Eigenheim baut.

Claudio Furin, ein Fotograf der mit Linda arbeitet, hat das Stativ ausprobiert. „Sobald das Stativ angeschraubt und geschlossen ist, wird es quasi unsichtbar und stört bei der Handhabung kein bisschen. Darüber hinaus wiegt es nur ein paar Gramm, was sehr wichtig ist wenn man im Urlaub ist! Für meinen Test habe ich eine Landschaftsumgebung gewählt, in der ich mich auf unebene Oberflächen lehnen musste, so wie Rohre oder Steinwände. Mit diesem Stativ konnte ich von allerhand merkwürdiger Oberflächen fotografieren und hatte nie Probleme!“ 

Elena Serughetti hat ein naturwissenschaftliches Studium abgeschlossenen, arbeitet in einem botanischen Park und schreibt über Natur, Blumen und Landschaftsfotografie. Spannenderweise hat die italienische Ausgabe von National Geographic sie kürzlich auf ihrem Blog aufgegriffen.

„Klein, solide und effizient. So würde ich das Stativ in drei Worten beschreiben! Die ultra leichte Stütze verschwindet unter meiner DSLR wenn sie nicht benutzt wird und ist damit ein sehr praktisches und flexibles Objekt, das man problemlos überallhin mitnehmen kann. Ich habe es zuerst auf einer kleinen gebrechlichen Mauer probiert, die normalerweise nicht als Untergrund für meine Kamera herhalten könnte, und danach habe ich es sogar an eine Wüstenrose angehängt. Ich habe es sogar auf Felsen und Ästen probiert – mit erstaunlichen Resultaten. Es ist definitiv ein sehr nützliches Accesoire, nicht nur für Selbstauslöser Bilder, Nachtaufnahmen oder wenn man eine lange Belichtungszeit braucht. Da ich es liebe leicht bepackt zu reisen, wird dieses Stativ das neue Must-Have Gepäckstück von mir sein!“

Deutschland

Fabian Messner schreibt leidenschaftlich über Autos und Fotografie. Auf seinem Blog Autophorie, den er zusammen mit seinem langjährigen Freund Stefan Maaß betreibt, kommen beide Dinge zusammen und die Grenzen verschwimmen. Ein besonderer Fokus wird dabei auf die Bildwelten gelegt, denn die Emotionen, die ein Fahrzeug versprühen kann, sollen eingefangen und zum Leser transportiert werden. Von Deutschland über Skandinavien bis in den Süden nach Italien jagt Autophorie den neuesten Modellen hinterher und schaut unter deren Haube.

“Das Manfrotto Pocket ist an sich schon ein sehr ungewöhnliches Stativ, es passt quasi in die Hosentasche, kann aber auch an der Kamera montiert bleiben und fällt so weder ins Gewicht noch verändert es die Abmessungen der Kamera in großem Maße. Da es im Grunde der Kamera nur einen sicheren Stand gibt, ist man ein wenig von der Umgebung abhängig. Im Allgemeinen ist es also vor allem für die Froschperspektive brauchbar. Dann lässt sich so auch noch mit der Belichtung spielen, allerdings sollte der Untergrund eine waagrechte Fläche sein, um das Stativ in seiner Position zu halten.

Glänzen konnte das Stativ aber vor allem bei den Videoaufnahmen im Auto zu unserem Videoblog, denn es gleicht die gerundete Form des Armaturenbretts wunderbar aus, so dass eine Aufnahme mit waagrechtem Blick entsteht. Ohne weiteres hält es die Kamera ohne ein Zucken in der eingestellten Position. Der Griff zum Stativ, egal welcher Größe macht also häufig Sinn. Denn ich muss ich mich weniger um meine Körperhaltung oder Atem-Techniken kümmern, um ein sauberes Bild zu erhalten. Es nimmt mir also Arbeit ab, wodurch ich mich mehr auf mein eigentliches Ziel konzentrieren kann: Das perfekte Foto schießen.”

France

Aurélie Platek schreibt sowohl Lili Pixle als auch Will the Prince und war kürzlich in einem Artikel über unsere liebsten Mami Blogger aufgeführt.

„Ich bin eine ganz frische Mutter, deswegen bin ich die ganze Zeit zu Hause wegen meinem Schatz. Aus diesem Grund habe ich angefangen Bilder von meinem Lieblingsmotiv zu machen: Mein kleiner, niedlicher Junge! Dieses Stativ ist wirklich nützlich und ich möchte es nicht mehr missen. Was für mich in diesen Tagen wirklich zählt ist Zweckmäßigkeit, und dass ich immer die Möglichkeit habe das einzufangen was ich liebe und diese Moment festzuhalten, die ich nur einmal miterleben kann – wann auch immer sie auftauchen.“

Manfrotto Pocket Support Stativ

Dank High-Tech-Lösungen ist Pocket ein ultraflaches, vielseitiges Stativ, das direkt unter Ihre Ausrüstung montiert werden kann. So ist es allzeit bereit, Ihre Kamera bestmöglich zu unterstützen. Da Pocket unglaublich flach ist, wird das Erscheinungsbild Ihrer Kamera nicht verändert. Es ist das leichteste und flachste Stativ auf dem Markt und ideal für Selbstportraits und Nachtaufnahmen. Dank Pocket können sie auf allen Fotos mit Freunden und Familie und an besonderen Orten mit dabei sein.

Top
Unsere Marken