16.02.2015

Fotografie mit dem Compact Action-Stativ-Set

16.02.2015

Fotografie mit dem Compact Action-Stativ-Set

Leicht, kompakt und praktisch sind die drei Eigenschaften, die mir als erstes in den Sinn kamen, als ich mein Manfrotto Compact Action-Stativ an meinem Mountain Bike-Rucksack befestigt hatte. Um es zu testen, nahm ich es mit auf eine Fahrradtour, zusammen mit meiner Spiegelreflexkamera und einem leichtgewichtigen Weitwinkelobjektiv.

Ich trug es mehrere Kilometer während ich bergauf radelte und als ich am Fuß eines tosenden Wasserfalls ankam, dachte ich mir sofort: “Dies ist der perfekte Ort, um ein paar Fotos zu machen!”.
Ich stellte das Stativ auf, öffnete dabei zwei von vier Bereichen und wählte einen niedrigeren Blickwinkel als üblich, so als ob das Foto von einem Kind gemacht worden wäre.

compact-action

Der düstere Tag dieses seltsamen Sommers machte es mir möglich, mit einer langen Belichtung zu improvisieren, obwohl es mitten am Nachmittag war. Neben dem Wasserfall nutzte ich auch die Anwesenheit eines weiteren Radfahrers, um ein zweites Motiv zu haben und ein für die Situation passenderes Bild zu schaffen.
Der bleierne Himmel ermahnte mich, mich zu beeilen und mit dem ergonomischen Joystick-Griff einige Aufnahmen zu machen. Rasch verstaute ich danach meine Ausrüstung wieder in den verschiedenen Taschen und schwang mich auf mein Rad, um dem Sturm zu entkommen.

Transport-Stativ-Fahrrad

Mein Eindruck des Compact Action-Sets

Was einem bei dem Compact Action-Stativ im Vergleich zu anderen Stativen sofort auffällt, ist wie leicht es ist. Das macht es zum idealen Produkt für Wanderer, Mountain Bike-Fahrer und alle anderen, die gern in der freien Natur unterwegs sind. Es ist eine tolle Vorstellung, dass Sie mit etwas mehr als einem Kilo alles griffbereit haben, das Sie brauchen, um für Stabilität der Kamera zu sorgen, und somit auf Fotos und Videos klarere Bilder machen können. Praktisch ist auch, dass das Stativ auf bis zu anderthalb Meter ausziehbar ist, dank der vier Bereiche und dem Pfeiler in der Mitte.

Stativ

Zur Befestigung der Kamera auf dem Stativ verfügt dieses Modell über eine runde Schnelllösevorrichtung, die auch weniger erfahrene Fotografen schnell und einfach zugleich verwenden können.
Je nach Typ der Kamera, die Sie am Stativ befestigen wollen, können Sie die Schnelllösevorrichtung anpassen, um sicherzustellen, dass die Kamera völlig stabil steht.
Zu den bemerkenswerten Details gehört das Manfrotto-Logo auf der Unterseite des Befestigungspunkts.
Der komfortable Joystick-Griff verfügt über einen Metallring, der die Bewegung des oberen Teils um die Kugel sichert und löst. Mit seiner 360°-Bewegung um die vertikale Achse wurde er für die Videoproduktion entwickelt. Mit einem speziellen Wählschalter können Sie die gewünschte Anwendung dieses Sets auswählen: Video, mit Sperrung des seitlichen Kippens; Foto, mit Option auf freie Kamerabewegung.
Die maximale Auslastung des Compact Action-Sets ist nicht sehr hoch – nur 1,5 kg – aber es wurde so konstruiert, dass man eine Kamera wie die Canon 60D (mit dieser habe ich es getestet!) mit Weitwinkelobjektiv befestigen kann.

Zu dem Set können Sie sich auch einen Sony Nex 5R/5T-Aufsatz und eine gepolsterte Schultertasche für schnellen und einfachen Transport holen.

Nachdem ich die technischen Eigenschaften des Stativs eingehend analysiert habe, möchte ich einen weiteren tollen Aspekts dieses Manfrotto-Produkts erwähnen: den Preis. Bei weniger als 80€ kann jeder dieses Einstiegsklassen-Set kaufen, mit dem Sie experimentieren und kreativ spielen können. Bevor Sie sich das Set kaufen, achten Sie aber darauf, es mit Ihrer Kamera zu testen, und wenn Sie eine Spiegelreflexkamera haben, schätzen Sie das Gewicht und die Art von Objektiv, das Sie verwenden möchten, sorgfältig ein. Die maximale Belastung genügt nicht für Teleobjektive oder Zoomobjektive.

Wann brauchen Sie ein Stativ?

Die Einsatzzwecke eines Stativs sind zahlreich und vielfältig. Wenn ich meinen Rucksack für ein Fahrradabenteuer oder eine Reise vorbereite, vergesse ich beim Einpacken meiner essentiellen Ausstattung nie mein Stativ, aus verschiedenen Gründen…

Aber wann können Sie in der Fotografie ein Stativ einsetzen?

Wenn die Lichtverhältnisse nicht ausreichen, um ein Standbild zu machen, können Sie mit einem Stativ die Kamera stabilisieren und interessante Fotos mit langer Belichtung machen. In Sommernächten, in denen der Himmel mit Millionen Sternen übersät ist, ist es schön, eine Pause zu machen und den Blick nach oben zu genießen, während die Kamera von ihrer Position auf dem Stativ aus ihre Arbeit fortsetzt: Der Sensor braucht Zeit für die Belichtung, daher ist eine Fernaufnahme Pflicht.

enrosadira-dolomiti

Wenn die Wolken schnell über den Himmel ziehen, wenn Sie vor einem atemberaubenden Wasserfall stehen oder in tausend anderen Situationen können Sie Ihr Stativ einsetzen, um dem Bild einen samtigen Effekt zu verleihen.

Fahrrad-und-Fotografie

Wasserfall

In bestimmten Situationen, zum Beispiel bei Fotos in Industriegebäuden, können Sie Hochkonstrastbilder auffnehmen. Bei dieser Art von Fotografie müssen Sie am Aufnahmeort Fotos desselben Bildausschnitts mit unterschiedlicher Belichtung machen, dafür ist ein Stativ unabdinglich.

Manchmal reisen Sie allein und kommen dann ohne Fotos als Erinnerung nach Hause. Mit einem Stativ und einem Selbstauslöser an Ihrer Kamera ist es kein Problem, allein zu reisen…

Selbstauslöser

Die Hilfe eines Stativs ist auch bei Panorama-Videoaufnahmen entscheidend, bei denen das Bild sehr fließend sein muss. Dies kann nur garantiert werden, indem Sie die Ausrüstung oben am Set befestigen.

Leo und Vero

Leo und Vero sind zwei unermüdliche Reisende, die es lieben, die Welt mit dem Fahrrad zu entdecken. Nachdem sie zehn Monate mit dem Fahrrad durch Südostasien geradelt sind, kehrten sie nach Italien zurück, widmen aber immer noch jeden freien Augenblick dem Fahrradfahren, Reisen und der Fotografie. Sie sind weit gereist, aber überzeugt, dass die beste Reise immer eine ist, die erst noch bevorsteht… “Denn Reisen bedeutet, sich an die Vergangenheit zu erinnern, in der Gegenwart zu leben und von der Zukunft zu träumen.”

Blog: www.lifeintravel.it
FB: www.facebook.com/lifeintravelita
Twitter: @viaggioinbici @lifeintravelita
Instagram: @viaggioinbici @lifeintravelita
G+: plus.google.com/+LifeintravelIt
Youtube: https://www.youtube.com/user/Leobici

Top
Unsere Marken