13.05.2015

Mit Manfrotto Off Road an der Costa dei Trabocchi

13.05.2015

Mit Manfrotto Off Road an der Costa dei Trabocchi

IMG_5504

Ich wollte schon lange eine Tour entlang der berühmten Costa dei Trabocchi in der Region Abruzzen fotografieren und als mein Manfrotto Off Road-Set ankam – das aus einem ultraleichten Stativ und Mehrzweck-Trekkingstöcken besteht – begann ich sofort, meine Ein-Mann-Foto-Exkursion zu planen.

IMG_5712

Die Abruzzen sind vor allem bekannt für ihre Nationalparks und ihre Berggipfel, die höchsten in den ganzen Apenninen, aber sie sind zugleich eine wunderschöne Küstenregion mit vielen Meilen Küste, die vielseitige und atemberaubende Landschaften umfasst.
In der Provinz Chieti gibt es wunderschöne Buchten, Landzungen und große Klippen, die sie zu einer einzigartigen Landschaft machen.

IMG_5579rid

Dieses Stück der Küste, das sich von Ortona bis nach Vasto erstreckt, ist als ‘Costa dei Trabocchi’ bekannt, benannt nach den zahllosen ‘Trabocchi’, die entlang des gesamten Ufers stehen.
Ein ‘Trabocco’ ist ein uralter Pfahlbau, der zum Fischen genutzt wird. Er wird hauptsächlich aus dem Holz der Aleppokiefer gefertigt, und aus ihm erstrecken sich zwei oder mehr Arme einige Meter über dem Wasser und halten ein riesiges Fischernetz (bekannt als ‘Trabucchetto’ (Schlinge oder Falle).
Über seine Ursprünge existieren keine Aufzeichnungen, obwohl einige Gelehrte behaupten, dass diese Erfindung von den Phöniziern importiert wurde.
Gabriele d’Annunzio, der 1899 eine Villa zwischen San Vito und Fossacesia kaufte, beschrieb die Trabocchi so:
“Das Gerät schien von seiner eigenen Harmonie zu leben, einen Anflug und ein Abbild von Körper und Seele zu besitzen.”

Ich komme in San Vito, in der Region Chieti, an, als die Sonne noch hoch am Himmel steht. Als ich über das Meer blicke, wird mir sofort klar, dass die Gegend weiträumig und wunderschön ist. Mit meinem Rucksack auf dem Rücken und meinen Manfrotto-Trekkingstöcken in den Händen breche ich auf Erkundungstour auf.

IMG_5130

Ich bin immer neugierig und kann es wirklich nicht erwarten, das neue Trekkingstock-Einbeinstativ auszuprobieren, das es mir ermöglichen wird, die Gegend zu erkunden und meine Spiegelreflexkamera immer für eine Aufnahme griffbereit zu haben.

IMG_5707

Ich muss schon sagen, es ist ein geniales System und wirklich praktisch, vor allem für alle, die ihre Exkursionen in die Natur mit ihrer Leidenschaft für die Fotografie kombinieren.

Sobald ich zum ersten Trabocco gelange, nutze ich die Gelegenheit, um auch mein neues, ultraleichtes Stativ auszutesten…

IMG_5711

…und ich mache mein erstes Foto…

IMG_5514Klick

Ich mache noch viele weitere Fotos, aber der Himmel ist offensichtlich nicht ideal, um ein tolles Foto hervorzubringen. Ich hoffe, dass ich bis zum Sonnenuntergang ein paar Wolken sehen werde.

In der Zwischenzeit komme ich an einen Strom, der ins Meer fließt; das kristallklare Wasser und das Gurgeln aus dem Gehölz wecken meine Neugier, darum beschließe ich, mich ins Unterholz zu wagen und dem Strom ins Landesinnere zu folgen.
Während ich das Gebiet erkunde, landet irgendwann eine Mönchsgrasmücke auf einem nur wenige Meter entfernten Ast und bemerkt mich nicht. Und da ich meine Spiegelreflexkamera auf meinem Trekkingstock montiert habe, kann ich das prächtige Geschöpf im Bild erfassen.

IMG_5486

Als die Dämmerung hereinbricht, haben sich zum Glück ein paar Wolken gesammelt.

IMG_5608

Bis der Abend hereinbricht, habe ich noch nicht wirklich die Ergebnisse erzielt, die ich mir erhofft hatte, aber nun ja…. das Wetter lässt sich ja leider nicht programmieren.
Dennoch beschließe ich, die Nacht dort zu verbringen, in der Hoffnung, bei Morgengrauen ein wenig mehr Glück zu haben und es vielleicht mit ein paar Nachtaufnahmen zu versuchen…

IMG_5655

…es beginnt zu dämmern…

IMG_5667

IMG_5663rid

IMG_5699

Als der Tag hereinbricht, kann ich mich nur noch auf den Heimweg machen, im Gepäck habe ich so manche wunderbare Erinnerung an diesen fantastischen Ort. Schon, wenn Sie nur dieses Stück der Küstenlinie besuchen, können Sie verstehen, warum ein solcher Poet wie d’Annunzio seine intimsten und romantischsten Momente hier verbrachte.

Wieder einmal bin ich sehr glücklich mit der Manfrotto-Ausstattung: Mit dem Off Road-Stativ, das ein wirklich unglaubliches Leichtgewicht, praktisch und sehr stabil ist, und mit den Trekkingstöcken, die sich in ein Einbeinstativ verwandeln lassen, und ohne die ich die Mönchsgrasmücke niemals hätte fotografieren können!

Francesco Russo

Ich wurde 1963 in Grugliasco in der Provinz Turin geboren. Ich liebe es, Landschaften und unberührte Natur zu fotografieren und fotografiere am liebsten nachts. Dabei arbeite ich mit mehreren Fotoagenturen in Italien und im Ausland zusammen und organisiere Fotoausflüge in Nordeuropa. Bitte besuchen Sie meine Galerie auf der Website www.frpix.com
Einige meiner Arbeiten wurden in National Geographic und anderen ähnlichen Magazinen veröffentlicht.

Top
Unsere Marken