20.07.2016

5 essentielle Ausrüstungsbestandteile für die Nordlichter

20.07.2016

5 essentielle Ausrüstungsbestandteile für die Nordlichter

Ob sie gerade zu sehen sind oder nicht, die Nordlichter (auch Polarlichter oder Aurora borealis genannt) sind immer das Thema Nummer Eins bei Reisenden und Fotografen gleichermaßen. Sie sind einfach von etwas absolut Mystischem umgeben, das Sie vom ersten Blick an fasziniert und ernsthaft nie wieder loslässt.

Ich hatte das Glück, vor einigen Jahren einen ganzen Winter damit zu verbringen, der isländischen Kälte zu trotzen und nun ja… mit der Kälte kommen die Lichter. Nach einigen Monaten lichtloser Tage und eisigen Regenfällen beschloss ich, dass ich genug von Island hatte und es Zeit war, in wärmere Gefilde weiterzuziehen… Zumindest dachte ich das, bis ich mir diesen April ein Ticket ohne Rückflug auf diese kleine Paradiesinsel kaufte.

NL

NL3

Die Saison der Polarlichter ging gerade zu Ende und die Chance, zu dieser Jahreszeit eines zu erblicken glich der Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Aber gut, am zweiten Tag nach meiner Rückkehr, nachdem wir über sechs Stunden Berge auf und ab gefahren waren, erwischten wir sie und das Ergebnis war absolut atemberaubend.

Beim Fotografieren unter anspruchsvollen Bedingungen, vor allem in Extremwetterlagen, entscheiden Ihre Ausrüstung und Ihr Zubehör darüber, ob Sie ein fantastisches Foto machen können oder es Ihnen entgeht: Mit der richtigen Ausrüstung haben Sie die Aufnahme zwar noch nicht im Kasten, aber diese minimiert die Fehlermarge, was für Sie nur günstig sein kann.

NL4

NL2

Dies sind meine 5 essentiellen Must-Haves auf der Jagd nach Nordlichtern, sei es in Island oder anderswo auf der Welt:

1.Kamera: Obwohl es stimmt, dass das Objektiv wichtiger ist als die Kamera selbst, empfiehlt es sich, lieber eine Spiegelreflexkamera, egal ob für Einsteiger oder mit Vollformat, zu benutzen als eine Kompaktkamera. Eine Spiegelreflexkamera bietet Ihnen Zugriff auf bestimmte Steuerungen und Einstellungen, die wichtig beim Fotografieren von Nordlichtern sind, und die Kompaktkameras einfach nicht (oder nur begrenzt) haben.

2.Stativ:  Dies ist der Heilige Gral beim Aufnehmen der Nordlichter. Mit dem Stativ können Sie Langzeitbelichtungsaufnahmen machen, um so viel Licht wie möglich im Sensor zu erfassen, ohne die Aufnahme selbst zu beeinträchtigen. Sie können die Aufnahme stabilisieren und Kamerawackeln (oder Verwischen) auf ein Minimum reduzieren. Ich würde das Manfrotto Compact Action DSLR Tripod empfehlen, da es schwer genug ist, um raues Wetter zu überstehen und trotzdem leicht und kompakt genug, dass Sie es mit sich herumtragen können.

3.Objektiv: Wie in jeder Situation mit schlechten Lichtverhältnissen gilt: Je schneller das Objektiv, desto besser. Ich nehme immer mein 50mm 1.4 Objektiv und ein Weitwinkelobjektiv mit, um einen weiteren Teil der Landschaft abbilden zu können (11-16 mm 2.8/ ist ideal für diese Bedingungen).

4.Rucksack: Ich bin allgemein ein Rucksackmensch, das gilt auch für meine Fotoabenteuer im Freien. Der zusätzliche Platz, den Rucksäcke bieten, ist super, vor allem, wenn Sie ein oder zwei zusätzliche Pullis mitbringen wollen, um auf Ihren Streifzügen warm zu bleiben. Ein wasserdichter Wanderrucksack ist ideal, wenn Sie harten Wetterbedingungen wie Regen und Schnee ausgesetzt sind. Ich verwende den NX Kamera- und Laptop-Rucksack, da der Rucksack selbst in zwei Abschnitte unterteilt ist – einer für Ihre persönlichen Sachen und einer für Ihre Kamera und Ihre Ausrüstung. Obwohl der Rucksack komplett gepolstert ist und genug Sicherheit bietet, sodass Sie Ihre Kameraausrüstung und Ihren Laptop sicher transportieren können, würde ich ihn bei wirklich schlechtem Wetter nicht verwenden, da er nicht wasserdicht ist.

5.SD-Karten: Wahrscheinlich versteht es sich von selbst, dass das Fotografieren von Nordlichtern viel systematisches Ausprobieren erfordert, sodass Sie mehr Speicher brauchen als normalerweise. Zusätzlich kann ich Ihnen raten, im RAW-Format zu fotografieren, damit Sie anschließend ein paar kleine Details retuschieren und die Bildqualität so hoch wie möglich halten können.

NL5

Donna Tzaneva

Donna Tzaneva ist eine Weltenbummlerin in ihren Zwanzigern, die in Bulgarien geboren wurde, in Australien aufgewachsen ist und jetzt in Island lebt. Nachdem sie ihren Bachelor of Science in Pferdekunde erworben hatte, musste sie ihre Karriere als Reiterin aufgrund einer schweren Rückenverletzung beim Reiten aufgeben und begann zu fotografieren. Damit hat sie nie wieder aufgehört.

Blog: www.globetrottingdonna.com

Facebook-Seite: www.facebook.com/globetrottingdonna

Top
Unsere Marken