13.10.2017

Fangen Sie die atemberaubenden Farben von Diwali ein

13.10.2017

Fangen Sie die atemberaubenden Farben von Diwali ein

Diwali oder Dipavali ist eines der fünf wichtigsten Feste Indiens. Es ist das Lichterfest, bei dem der Sieg des Guten über das Böse gefeiert wird. Während der 3 Haupttage scheint das ganze Land zum Leben zu erwachen und in leuchtenden Farben zu erstrahlen. Bunte Windlichter werfen ein Kaleidoskop der Farben vor die Fenster und auf die Straßen. Öllampen vor den Türen leuchten die ganze Nacht hindurch und verbreiten warme, festliche Stimmung. Ein majestätisches Feuerwerk taucht den Himmel in ein Potpourri von Farben. Rangolis spiegeln das Glück in den Herzen ihrer Gestalter wider. Die Menschen tragen neue Kleidung in strahlenden Farben und verteilen Süßigkeiten und getrocknete Früchte. Es ist die Zeit, in der die Menschen sich etwas gönnen, der Göttin des Wohlstands für all ihre reichen Gaben danken und sich Segen für ein Jahr voller Erfolg und Glück holen.

Diwali ist eine reine Freude für Fotonarren. Und wenn Sie es lieben, Selfies und Bilder hochzuladen, die mehr als tausend Worte sagen, brauchen Sie mehr als nur Entusiasmus, um das Fest von seiner schönsten Seite zu zeigen. Für den Anfang müssen Sie Ihre Kamera grundlegend bedienen können, um die gewünschten Bilder zu fotografieren. Und dann, wenn Sie sich nur mit dem Besten zufrieden geben, brauchen Sie noch ein wenig Ausrüstung. Nicht zuletzt müssen Sie Geduld haben und auf den richtigen Augenblick warten – wenn die Beleuchtung stimmt oder wenn alle Menschen ihre Augen offen haben, oder wenn der flammende Funkenregen eines Römischen Lichts seine maximale Höhe erreicht hat. Wir haben eine Liste von Punkten zusammengestellt, die Ihnen helfen können, die überwältigenden Farben von Diwali festzuhalten – bei all den wunderschönen Lichtern und Anblicken gelingen Ihnen sicher einige beeindruckende und teilungsfreudige Fotos.

Nr. 1 Nehmen Sie ein Stativ mit

Sobald Sie eins benutzen, werden Sie sehen, warum Profis nicht mehr ohne ein Stativ Ihr Haus verlassen. Gerade dann, wenn die Beleuchtung, der Kamerawinkel und die Gesichtsausdrücke der Menschen perfekt sind, wollen Sie auf keinen Fall, dass das Bild verwackelt, weil Sie Ihre Hand um einen Millimeter bewegt haben. Ein perfekter Fotomoment kann schnell kommen und gehen, ohne sich in allen Aspekten zu wiederholen, darum wollen Sie mit Sicherheit nicht viel Zeit und Energie darauf verwenden, den Augenblick noch einmal nachzubilden, da Sie wissen, dass er nicht so schön werden kann, wie beim ersten Mal. Zudem wollen Sie keine verwackelten Bilder hochladen und teilen. Egal, ob Sie Langzeitbelichtungen oder Zeitrafferaufnahmen machen wollen, achten Sie darauf, ein vertrauenswürdiges Stativ dabei zu haben. Wir sprechen hier von Manfrotto. Sie können sogar noch einen Schritt weiter gehen und sich ein Fernauslösegerät holen, das Ihnen hilft, Fotos zu machen, ohne Ihre Kamera zu berühren. Das Stichwort heißt Stabilität.

Nr. 2 Bildaufbau

Lassen Sie uns als nächstes über den Bildaufbau sprechen. Egal, ob Sie ein Feuerwerk am Himmel oder die Diyas (traditionelle Öllampen) am Boden fotografieren möchten, die Wahl des richtigen Bildausschnitts ist der Schlüssel zu einer perfekten Aufnahme. Das Schöne an diesem Lichterfest ist, dass Sie es im Hoch- oder Querformat aufnehmen können. Sie müssen außerdem auf den richtigen Zeitpunkt warten, wenn ein Feuerwerkskörper explodiert oder eine Rakete eine Lichtspur nach sich zieht, wenn sie in den Himmel aufsteigt.

Nr. 3 Fotografieren des Feuerwerks

Wenn Sie mit Ihrer Kamera ein Feuerwerk aufnehmen, sollten Sie aus vielen Gründen einen niedrigen ISO-Wert wie 100 oder 200 benutzen, um den Grad an Bildrauschen bei Langzeitbelichtungen zu reduzieren. Stellen Sie auf Ihrer Kamera den manuellen Modus für die Belichtung und Ihren Blendenwert auf f5.6 oder f8 ein. Die Lichtspuren sollen ja nicht überbelichtet werden. Die Belichtungszeit sollte idealerweise zwischen 2 und 10 Sekunden liegen – auf jeden Fall unter 30 Sekunden. Damit Sie darin bald ein alter Hase werden, sollten Sie ein paar Testaufnahmen machen, bevor Sie wirklich anfangen, das Feuerwerk so abzulichten, wie Sie es sich vorstellen. Wählen Sie Ihren Fokus im Voraus und schalten Sie die Autofokus-Funktion aus, wenn Sie einen Punkt am Himmel gefunden haben, an dem Sie das Feuerwerk fotografieren wollen. So müssen Sie den Fokus für die Menschen im Bildausschnitt nicht neu wählen.

Sie können einen Neutraldichtefilter für längere Belichtungen benutzen. Der Himmel ist vielleicht noch etwas hell und mit einem ND-Filter können Sie somit eine längere Belichtung erzielen. Machen Sie dies, um mehr Drama in Ihren Bildern zu erzeugen und wenn Sie Bilder haben wollen, die nicht abgehackt oder gedrungen erscheinen.

Was Sie beim Fotografieren von Feuerwerken ebenfalls beachten sollten, ist früh am Abend zu beginnen, denn später wird es durch den ganzen Rauch sehr neblig. Experimentieren Sie mit Teleobjektivfotos, Nahaufnahmen von feiernden Menschen oder einfach mit Tischfotografie, indem Sie einige köstliche Süßigkeiten und andere indische Spezialitäten dekorativ aufbauen. Achten Sie beim Fotografieren auch darauf, die Live-Ansicht auf Ihrer Kamera auszuschalten und Ersatzakkus mitzubringen, damit Sie ohne Unterbrechungen fotografieren können.

Ganz gleich ob diese Tipps Ihnen helfen können, die besten Fotos zu machen, vergessen Sie nicht, auch selbst zu experimentieren und die Ergebnisse mit uns auf unseren Kanälen in den sozialen Medien zu teilen.

Passen Sie auf sich auf, ich wünsche Ihnen allen ein Frohes Diwali!

Top
Unsere Marken