Mitchel Wu for Manfrotto

04.04.2018

Kreative Spielzeugfotografie: Herausforderungen und Lösungen

written by:
Mitchel Wu

04.04.2018

Kreative Spielzeugfotografie: Herausforderungen und Lösungen

Kennen Sie kreative Spielzeugfotografie? Ich meine nicht die emotionslosen, statischen Spielzeugfotos, die man in Werbeanzeigen und Katalogen sieht. Ihnen sei vergeben, wenn Sie noch nie davon gehört haben, bis vor einigen Jahren hatte ich auch noch keinen Schimmer davon, dass diese Art der Spielzeugfotografie überhaupt existiert. Es mag Sie überraschen, dass es die Passion und das Hobby Tausender Spielzeugfans und Spielzeugsammler auf der ganzen Welt ist, ihre Spielzeuge jede Woche, am liebsten sogar jeden Tag, zu fotografieren. In Nord- und Südamerika, Europa und Asien gibt es große Gemeinschaften von Spielzeugfotografen… eigentlich auf fast jedem Kontinent der Erde. Viele von ihnen machen Fotos ihrer Star Wars-Actionfiguren, aber man findet auch Fotos von Superhelden aus den Marvel- und DC-Universen, Puppen, Modellautos und so ziemlich jeder Art von Spielzeug, das man sich nur vorstellen kann. Wie bei den meisten Arten der Fotografie erzählen die besten Spielzeugfotos eine Geschichte. Und ebenso wie in vielen Fotografiegenres stellen sich auch in der Spielzeugfotografie technische Herausforderungen, die eher einzigartig in der Spielzeugfotografie sind, ebenso wie viel universellere Herausforderungen. Der Einsatz der richtigen Werkzeuge und Ausrüstung kann sich stark auf die Qualität Ihrer Arbeit und auch auf Ihre Effizienz und Produktivität im Allgemeinen auswirken. Dies gilt in der Spielzeugfotografie ebenso wie bei allen anderen Formen der Fotografie.

Mitchel Wu für Manfrotto

Mitchel Wu für Manfrotto

Ein gelungenes Spielzeugfoto weckt die Vorstellungskraft des Betrachters, sodass dieser in die Welt der dargestellten Figur eintauchen und die Geschichte erkunden kann, die das Bild erzählt. Eine der Herausforderungen der Spielzeugfotografie ist die geringe Größe des Spielzeugs. Durchschnittlich sind die Figuren 10-15 cm groß, einige messen aber nur knapp 2 cm. Aus diesem Grund können sie schnell in ihrer Umgebung untergehen oder ein Gefühl der Ferne erzeugen. Um Vertrautheit zu schaffen und den Betrachter in die Welt des Spielzeugs zu ziehen, müssen Sie, so gut es geht, auf der Höhe des Spielzeugs fotografieren. Oft heißt das, in Bodenhöhe oder knapp über der Bodenhöhe Fotos zu machen. Zusätzlich ist für meinen Fotografiestil ständige Interaktion mit den Spielzeugen und der Umgebung nötig – sei es bei der Gestaltung von Effekten wie dem Werfen von Schmutz oder Spritzen von Wasser in der Szene oder beim Hinzustellen oder Herausnehmen von Figuren oder Elementen aus Gründen des Bildaufbaus – daher ist es super wichtig, dass meine Kamera einen felsenfesten Halt hat, von dem aus ich fotografieren kann. Um dies zu erreichen, verwende ich zwei verschiedene Manfrotto-Stative – das 190 Go! Carbon-Stativ mit XPRO-Kugelkopf oder das 055 Carbon-Stativ mit XPRO 3-Wege-Neiger-Kopf. Beide Stative bieten die einzigartige Funktion, dass ihre vertikalen Segmente sich schnell in horizontale verwandeln lassen, sodass ich meine Kamera nur wenige Zentimeter über dem Boden platzieren kann. Ich nutze eine Vollformat-Spiegelreflexkamera mit größeren Objektiven. Mini-Stative einzusetzen, um meine Kamera in diese Position zu bringen, ist daher keine Option. Mit dem 190 Go! Carbon-Stativ 055 und dem Carbon-Stativ habe ich das Beste beider Welten – die Möglichkeit, meine Kamera so tief aufzustellen, wie das mit einem Ministativ möglich wäre, und zugleich alle Vorteile, die ein großes Stativ bietet, allen voran unnachgiebige Stabilität. Nahezu jedes Mal, wenn ich ein Spielzeug fotografiere, verwende ich eines dieser beiden Stative, sie kommen also äußerst oft zum Einsatz.

Mitchel Wu für Manfrotto Mitchel Wu für Manfrotto

In meinem Studio und der Umgebung nutze ich das 055 Carbon-Stativ, da es robuster gebaut ist und über ein zusätzliches vertikales Segment verfügt. Das leichtere und kompaktere 190 Go! Carbon-Stativ verwende ich in anspruchsvollen, engen Räumen oder in der freien Natur. Geringes Gewicht und viel Stärke sind klare Anforderungen für diese Art von Fotografie-Umgebungen und das 190 Go! punktet in beiden.

Mitchel Wu für Manfrotto Mitchel Wu für Manfrotto

Eine universellere Herausforderung, der sich Spielzeugfotografen gemeinsam mit nahezu allen anderen Fotografen stellen, ist das Fotografieren ohne gutes Licht. Nur das Tageslicht oder das verfügbare Licht einzusetzen, ist praktisch, doch so kommen häufig nicht die idealen Lichtverhältnisse zustande. Ich glaube, dass ein Fotograf wissen sollte, wie er eigenes Licht erzeugt, wenn das vorhandene Licht mal nicht ausreicht. Das kann ganz einfach gelingen, manchmal genügt schon ein Kamera- oder externes Licht, um eine Szene abzurunden. In anderen Fällen kann diese Lampe sogar als Hauptlichtquelle dienen. Oft steuere und forme ich das Licht so, dass es die Geschichten, die ich erzählen will, unterstreicht. Und manchmal ist das Licht sogar ein Nebendarsteller auf meinen Bildern, der eine entscheidende Rolle in der jeweiligen Geschichte spielt. Auch hier liegt der Schlüssel wieder darin, die richtigen Tools zur Hand zu haben, um so ausdrucksstarke Bilder wie möglich zu gestalten. Ich verwende für fast alle Beleuchtungsanforderungen die Lykos Bi-Color LED-Lichter (in Kombination mit den Manfrotto Nano-Ständern) sowie Manfrotto Lumimuse-Lichter (in Kombination mit den Manfrotto PIXI EVO 2-Ministativen als Ständer) – entweder separat oder ergänzend zueinander. Mit Dauerlicht ist die Belichtung endlich kein Ratespiel mehr, was die Intensität, Temperatur und Richtung des Lichts betrifft. So konnte ich die Dauer meiner Fotografie-Sessions und meiner Nachbearbeitung drastisch reduzieren.

Mitchel Wu für Manfrotto

Die Lykos Bi-Color LED-Lichter sind stark genug, um ein gesamtes Zimmer zu beleuchten, doch ihre Helligkeit ist komplett anpassbar. Wenn nötig, kann ich sie auf ein ganz leichtes, stimmungsvolles Leuchten dimmen. Und da auch die Farbtemperatur komplett anpassbar ist, kann ich mich ganz leicht auf die jeweilige Lichtquelle einstellen und so beträchtliche Zeit in der Nachbearbeitung einsparen. Und dank der Option, diese Lichter mit Akkus (nicht enthalten) einzusetzen, können sie in der Outdoor-Fotografie genauso nützlich sein. Die Lykos Bi-Color LED-Lichter sind äußerst vielseitig.

Mitchel Wu für Manfrotto

Mitchel Wu für Manfrotto

Wenn die Szene ein Licht mit weniger Ausbreitung erfordert, greife ich häufig auf meine Manfrotto Lumimuse LED-Lampen zurück. Ich verwende die Lumimuse 3 LED-Lampen und die Lumimuse 8 LED-Lampen, die Zahlen geben dabei jeweils die Anzahl der LED-Lampen in jeder Einheit an. Die Lumimuse 3 nutze ich, wenn der Szene ein weniger starkes Licht zugutekommt, und die Lumimuse 8, wenn mehr Licht gebraucht wird. Die Lichtausgabe können Sie an jedem der Lichter einstellen, es ist also einfach, das Licht nach konkreten Bedürfnissen auszurichten. Die Lumimuse LEDs sind sehr kompakt, daher
kann ich ganz einfach und praktisch einige in die Kameratasche legen, falls ich mein Licht beim Fotografieren unterwegs oder vor Ort verändern muss.

Mitchel Wu für Manfrotto

Ob Stative oder Lampen: Dank den Produkten von Manfrotto kann ich im Freien und im Studio schneller und effizienter arbeiten. Meine Arbeitsweise ist durch die Produkte von Manfrotto viel weniger komplex geworden. So kann ich mehr Zeit mit den kreativen Aspekten meiner Fotografie verbringen.

Mitchel Wu für Manfrotto

Mitchel Wu for Manfrotto

Mitchel Wu

Mitchel Wu ist ein professioneller Spielzeugfotograf mit Sitz in Los Angeles, Kalifornien. Er kreiert Geschichten und alternative Universen durch die Spielzeugfotografie und fängt die Illusion von Bewegung und Emotion ein, wo keine existiert. Mitchel kreiert dynamische Storytelling-Bilder für Unternehmen, darunter ein aktueller Auftrag zur Erstellung von Bildern für den 50. Geburtstag von Hot Wheel. Bevor er seine Karriere in der Fotografie startete, arbeitete Mitchel bei Walt Disney, gefolgt von kreativen Kollaborationen mit Sony Pictures, Warner Bros, Lucasfilm und Cirque Du Soleil.

Top
Unsere Marken