Befree Camo Rock Grey

05.12.2018

Meine persönlichen Erfahrungen mit dem Befree Camo Rock Grey

written by:
Donald Chan

05.12.2018

Meine persönlichen Erfahrungen mit dem Befree Camo Rock Grey

Wenn es um Stative geht, gebe ich zu, dass ich nicht der größte Stativ-Liebhaber der Welt bin. Der Grund hierfür ist die Tatsache, dass man mit drei Metallröhren durch die Stadt laufen muss, und das ist einfach anstrengend. Aber vor kurzem erst habe ich das Befree Camo Rock Stativ von Manfrotto erhalten, und es überzeugt mich in jeder Hinsicht, darüber hinaus denke ich, dass ich es in Zukunft häufiger verwenden werde.

Befree Camo Rock Grey

Das erste, was mich überrascht hat, ist das Aussehen dieses Stativs. Die graue und weiße Tarnfarbe des Stativs trifft meinen Geschmack sehr gut, denn sie hebt sich fantastisch von allen anderen Stativen und ihren langweiligen Farben ab. Als Fotograf, der hauptsächlich Stadtlandschaften und Straßen fotografiert, finde ich, dass das Stativ perfekt zum urbanen Umfeld passt. Wenn Sie aber ein Natur-Fotograf sind, machen Sie sich keine Sorgen. Ich bin mir sicher, dass Manfrotto auch eine grüne Farbe hat, die für die Natur wie gemacht ist.

 

Befree Camo Rock GreyBefree Camo Rock Grey

Das Stativ hat außerdem ein sehr geringes Gewicht und ist einfach zu bedienen. Obwohl es kein Carbon Material hat, ist das Gesamtgewicht immer noch gering und kann problemlos mit mir transportiert werden. Mit der Möglichkeit, in wenigen Sekunden ausgefahren zu werden, ist es ideal für Reisen oder Momente, in denen es auf Schnelligkeit ankommt. Ich freue mich darauf, dieses Stativ in den nächsten Monaten mit nach Europa zu nehmen und dort auszuprobieren.

Befree Camo Rock Grey

Die folgenden Absätze sind meine persönlichen Erfahrungen mit dem Stativ.

 

Letzte Woche war ich mit meinen Freunden unterwegs. Ich musste das Stativ die ganze Zeit mit mir tragen, weil meine Freunde und ich versuchten, Nachtaufnahmen in den Bergen zu machen. Der Weg war schwer begehbar, da wir einige ziemlich steile Passagen zurücklegen mussten. Während der gesamten Wanderung hatte ich nicht das Gefühl, dass mich das Gewicht des Stativs benachteiligt hat. Ganz im Gegenteil, denn am Ende des Tages bekamen wir ein paar wirklich hervorragende Aufnahmen. Als ich zum ersten Mal versuchte, das Stativ aufzubauen, hatte ich so einige Bedenken, da ich das Stativ auf einem Felsen aufstellen wollte und die Oberfläche sehr uneben war. Glücklicherweise stand das Stativ stabil auf dem Felsen und ich konnte fantastische Aufnahmen damit machen.

Als Fotograf, der die höchste Bildqualität erzielen möchte, die nur möglich ist, ist mir das Wackeln des Stativs ein Dorn im Auge, da es die Bildqualität vermindern kann. Das Bild, welches Sie unten sehen, wurde auf einem Dach mit dem Befree Stativ aufgenommen. Wie Sie sehen, ist das Bild sehr gelungen, was an der Stabilität des Stativs liegt. Ich bin äußerst zufrieden mit meinen Bilder, wenn ich dieses Stativ verwende.

Befree Camo Rock Grey

Befree Camo Rock Grey

Donald Chan

Hong Kong

Top
Unsere Marken